Ein Job in dem man sich wohl fühlt, ist einer der wichtigsten Faktoren für die allgemeine Lebenszufriedenheit. (vgl. Fasch/Kail 2007: 141) Wenn die Arbeit, die Berufung ist, also ein Ruf, dem man folgt und von dem man erfüllt ist, dann ist sie mehr als nur ein Job, mit dem man seinen Lebensunterhalt verdient. Die Arbeit wird zu einem Prozess, welcher im ganzen Leben integriert ist. (vgl. Hormann 1991: 192).

So sollte es im besten Fall sein, dass man sich beruflich selbst verwirklichen und ausleben kann. Betrachtet man die aktuelle Situation am Arbeitsmarkt, scheint das ein Wunschbild zu sein.

Das Ergebnis der aktuellen Gallup-Studie zeigt eine geringe Motivation der Arbeitnehmer. Von den knapp 2.000 Befragten ArbeitnehmerInnen ab 18 Jahren, verfügen nur 15 % der Beschäftigten über eine hohe emotionale Bindung zum Unternehmen. 70 % leisten Dienst nach Vorschrift und 15 % weisen keine emotionale Bindung an ihr Unternehmen auf, verhalten sich sogar destruktiv am Arbeitsplatz, welches dem Unternehmen schadet (vgl. Gallup-Studie 2014: o.S.). Die aktuelle Arbeitsmarktsituation zeigt, dass 85 % weit entfernt sind, sich beruflich selbst zu verwirklichen. Vergleicht man die Studienergebnisse mit den letzten Jahren, sind die Zahlen relativ gleich geblieben.

Engagement Index Deutschland 2014 / 12

Im internationalen Vergleich sieht man, dass in Österreich die ArbeitnehmerInnen noch weniger Bindung dem Unternehmen gegenüber empfinden.

gallup20engagement20index20-20deutschland

Wie kommt es, dass Menschen sich ihrem Schicksal fügen auch wenn das bedeutet, dass ihr Lebensalltag nicht ihrem inneren Wesen und ihren Vorstellungen entspricht? Begibt sich ein Individuum auf die Reise zu seiner individuellen beruflichen Selbstverwirklichung, gilt es diverse Grenzen zu überschreiten, u.a. muss man wissen, was man überhaupt will, was man kann und dafür auch die Verantwortung übernehmen.

Weiterlesen Berufliche Selbstverwirklichung 2/3 online ab 22.Sep2016


Fasch, Christa/Kail, Angelika (2007): Mein Idealberuf. Anleitung zur beruflichen Selbstverwirklichung. Wien: Goldegg.

Gallup-Studie (2014): Engagement Index Deutschland. Online unter: http://www.gallup.de/183104/engagement-index-deutschland.aspx

Hormann, John (1991): Anstiftung zur persönlichen (R)evolution. München: mvg-Verlag.

Advertisements